Welche Fragen sollte ich selbst stellen bei der Job suche?

Welche Fragen sollte ich mir selbst stellen, wenn ich eine neue Stelle suche?

Fragen die ich mir bei Stellensuche stellen sollte, doch welche sind das? Oft passiert es, dass meine Kunden zu mir mit Stellenausschreibungen kommen und sich unbedingt darauf bewerben wollen. Wir sprechen dann sehr ausführlich über die Stelle. Dabei stelle ich immer wieder fest, dass sich meine Kunden – und vielleicht auch Sie? – wenig Gedanken darüber machen, ob sie die oder der Richtige für die Stelle sind. Und ob sie diese überhaupt wollen und auch mit den Rahmenbedingungen zurechtkommen.

Fragen die ich mir bei Stellensuche stellen sollte

Hier ein Beispiel aus meiner täglichen Praxis:

Ein junge Mutter mit einer Ausbildung zum Handelsfachwirt kommt zu mir und möchte jetzt nach der Erziehungszeit wieder arbeiten.
Meine erste Frage gilt dann der Kinderbetreuung.
Also wenn Sie Kinder haben, dann schauen Sie sehr genau hin, zu welchen Zeiten Ihr Kind in der Betreuung ist.
Startet der Kindergarten, der vielleicht bei Ihnen um die Ecke ist, um 8:00 Uhr, dann können Sie selbst erst um 8:30 oder 9:00 Uhr mit Ihrer Arbeit beginnen. Je nachdem, wie weit der neue Arbeitsplatz von Ihrem Wohnort entfernt ist.

Gerade wenn Sie Kinder haben, sollten Sie noch folgende Fragen bei der Stellen suche stellen:

  1. Wer kann das oder die Kinder aus dem Kindergarten /Schule abholen und betreuen, bis Sie zuhause sind, wenn diese wegen Krankheit nicht in der Schule oder im Kindergarten bleiben können?
  2. Wie ist die Kinderbetreuung bei Brückentagen geregelt oder bei kurzfristigen Schließungen des Kindergartens? (Das kommt viel häufiger vor, als wir alle denken)
  3. Wie viele Stunden wollen / können sie wirklich arbeiten? Berechnen Sie alles ein, auch die Wegezeiten.

Gerade Kinder spüren es, wenn Mama und Papa sie total abgehetzt und genervt vom Kindergarten abholen. Die Folge ist dann häufig, dass die Kinder sich selbst als Störfaktor und unerwünscht empfinden. Denn Kinder beziehen in diesem Alter noch alles auf sich und glauben, sie seien schuld, dass Papa und Mama gerade gestresst sind.

Seien Sie also sehr achtsam, wenn Sie als Mutter arbeiten wollen / müssen.

Die nächsten Fragen, die Sie sich stellen sollten, sind:

1. Wie weit bin ich bereit, für eine Stelle zu fahren?
2. Wie komme ich dort überhaupt hin?
a. Auto b. Fahrrad c. Bus und Bahn
3. Was will ich verdienen?
4. Sind meine Gehaltsvorstellungen in der Region, in der ich lebe, realistisch?
5. Welches Arbeitsgebiet bin ich bereit zu erfüllen?
6. Bin ich auch bereit, Arbeiten zu machen, die für mich fremd sind?

Diese Fragenliste soll nur eine Anregung sein. Die Liste können Sie selbst sicherlich noch verlängern. Tun Sie genau das und überlegen Sie dann, was für Sie am wichtigsten ist.

Machen Sie sich Ihre persönliche Liste und setzen damit für sich selbst entsprechende Prioritäten. Und schon fällt es Ihnen viel leichter, die richtige Stelle für sich zu finden. Wie sie dann noch schlimmsten Fehler vermeiden verrate ich hier

Scroll to top
>