• Home
  • |
  • Blog
  • |
  • Warum ist es besser, die Bewerbung selbst zu schreiben?

April 3, 2020

Warum ist es besser, die Bewerbung selbst zu schreiben?

Warum ist es besser, die Bewerbung selbst zu schreiben?

Wichtig ist es, dass Sie Ihre Bewerbung selber schreiben. Jedoch werde ich immer wieder gebeten:

“Frau Spinger, schreiben Sie doch bitte die Unterlagen für mich!”

Doch Hand aufs Herz: Sicherlich könnte ich das tun. Doch was hätten Sie davon?
Sie bekämen ein super Anschreiben und insgesamt mega super tolle Unterlagen.

Und dann?!

Ja, dann bekommen Sie eine Einladung zum Vorstellungsgespräch! Super, genau das ist ja Ihr Ziel.

Sie freuen sich, gehen zum Vorstellungsgespräch und sind sicher: “Klasse, die Stelle habe ich.”

Doch dann einige Tage später, die Enttäuschung! Sie bekommen eine Absage.
Das ist für Sie unfassbar. Es ist für Sie einfach unglaublich und lassen sich sofort auf weitere Stellenangebote Bewerbungsunterlagen schreiben.

Dann bekommen Sie wieder eine Einladung zum Vorstellungsgespräch.
Wieder freuen Sie sich und gehen hin. Und wieder ein paar Tage später erhalten Sie eine Absage.

Sie fragen sich, warum? Was mache ich falsch? Warum bekomme ich die Stelle nicht?
Bin ich zu schlecht auf das Vorstellungsgespräch vorbereitet? Was mache ich jetzt?

Nein, sie sind nicht zu schlecht. Sie machen nur den größten Fehler, den Sie überhaupt machen können. Sie haben Ihre Bewerbung nicht selber geschrieben. Damit sind die Unterlagen nicht authentisch. Nur wenn Sie die Bewerbung selber schreiben, dann sind diese authentisch und es passt dann auch im Vorstellungsgespräch alles zusammen.

Ob und wie gut Sie sich auf das Vorstellungsgespräch vorbereitet haben, weiß ich nicht.
Was ich jedoch aus vielen Jahren meiner beruflichen Praxis weiß und was mir Firmenchefs in Gesprächen oft bestätigen, ist, dass es immer im Vorstellungsgespräch negativ auffällt, wenn Sie die Bewerbung nicht selbst geschrieben haben!

Warum ist das so:

  • Sie wecken Erwartungen an einen Sprachschatz, der nicht Ihrer ist.
  • Das bedeutet, dass Sie die Erwartungen, die Sie geweckt haben, nicht erfüllen können.
  • Damit sind Sie dann beim Vorstellungsgespräch durchgefallen.

Oder, um es kurz zu sagen:

Ihre Unterlagen sind nicht authentisch!

Das empfindet der Personaler als FAKE! Und genau das ist der größte Fehler, den Sie machen können.

Wie Sie solche und andere Fehler vermeiden, habe ich in meiner kostenfreien Checkliste: "5 kinderleichte Kniffe zur erfolgreichen Bewerbung." beschrieben. Hier können Sie die Liste bestellen.

Related Posts

Stellenwechsel – drum prüfe, wer sich ewig bindet

Stellenwechsel – drum prüfe, wer sich ewig bindet

Darf ich wegen der Familie kündigen? Ja, es ist sogar meine Pflicht!

Darf ich wegen der Familie kündigen? Ja, es ist sogar meine Pflicht!

Soll es das jetzt gewesen sein! Niemals

Soll es das jetzt gewesen sein! Niemals

Home-Office für wen ist das sinnvoll? Was ist dabei wichtig?

Home-Office für wen ist das sinnvoll? Was ist dabei wichtig?

Gabi Spinger


Your Signature

Leave a Reply


Your email address will not be published. Required fields are marked

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner