Soll es das jetzt gewesen sein! Niemals

folgten eine Ausbildung und/oder ein Studium. Nach den ersten Erfahrungen in der Arbeitswelt bildeten Sie sich vielleicht weiter oder entschlossen sich, noch einmal die Firma zu wechseln. Mehr Gehalt, Ansehen und die Gewissheit, die Karriereleiter immer höher steigen zu können, waren die Folge. Sie haben ein Haus gebaut oder sich endlich eine Eigentumswohnung geleistet. Durch Ihr Gehalt haben Sie heute die Möglichkeit, mit Ihrer Familie regelmäßig in den Urlaub zu fahren. Die Welt müssen Sie dabei nicht mehr erkunden, das haben Sie auf den klassischen Backpacking Trips in Ihren 20ern bereits abgehakt. Und jetzt mit den Kindern geht das sowieso nicht mehr. Aber Sie sind auch mit dem Ferienclub auf Gran Canaria zufrieden.

Nur wer in Bewegung ist kann was erreichen. Aber was eigentlich?

Die vergangenen 15-20 Jahre waren Sie immer in Aktion. Haben sich wie ein Duracelhäschen durch Ihr Leben bewegt. Ihre Ziele hatten Sie dabei immer vor Augen. Sie sind durch Ihr bisheriges Leben gerannt und haben alles dafür getan, um Erfüllung zu finden. Dabei haben Sie viele Opfer gebracht, die Ihnen heute vielleicht gar nicht bewusst sind. Für Ihren Partner sind Sie umgezogen – man muss ja schließlich seinen Part in eine Beziehung mit einbringen. Und außerdem hatten Sie in Ihrer neuen Stadt bessere Jobmöglichkeiten mit tollen Karrierechancen. Und das ist ja schließlich wichtig im Leben, oder nicht? Sie haben auch immer großen Wert auf Ihre Gesundheit gelegt. Fertigprodukte kommen Ihnen nicht ins Haus, Sie kochen immer frisch und gesund mit den besten Zutaten aus dem Biomarkt. Der Gang ins Fitnessstudio ist für Sie dreimal in der Woche obligatorisch.

Natürlich haben Sie auch wo es nur geht die Kinder unterstützt. Sie haben sich vielleicht teure Nachhilfe geleistet und viele Nachmittage mit den Kindern für Klassenarbeiten gelernt, damit sie aufs Gymnasium gehen können. Denn auch die Zukunft Ihres Nachwuchses steht bei Ihnen an erster Stelle. Und nur mit einem guten Abitur, so scheint es, kann man einen guten Ausbildungsplatz finden oder einen Studienplatz im Wunschfach belegen. Das war ja schließlich auch für Sie die Basis einer steilen Karriere. Insbesondere Frauen legen sich für Ihre Kinder ins Zeug und sind der Meinung, sich besonders behaupten zu müssen. Allerdings wird Ihre Familie spüren, dass Sie sich unbewusst tief in Ihrem Inneren aufgeopfert haben und Ihre eigenen Wünsche irgendwo auf dem Weg zwischen Fitnessstudio und Nachhilfestunde verloren haben.

Mein Haus, meine Frau, mein Auto! Aber was kommt danach?

 

Es klingt nach einem Luxusproblem: Sie haben die Ziele, die Sie sich für Ihr Leben gesetzt haben, alle erreicht und führen das vermeintlich perfekte Leben. Ganz nach dem Motto: Hast du was, bist Du was! Aber was ist nun das Problem? Sie sind erst 45 oder vielleicht sogar noch jünger. Die Vorstellung noch nicht mal in der Lebensmitte angekommen zu sein und schon alles im Leben erreicht zu haben, ist nicht sehr schön. Denn was kommt jetzt? Und wo auf Ihrem Weg sind Sie vielleicht falsch abgebogen? Fakt ist, dass Sie sich leer, ausgebrannt und hohl führen. Jahrelang und vielleicht sogar Jahrzehnte haben Sie damit verbracht, Ihren Zielen näher zu kommen. Haben Ihr Gehalt und Ihre Karriere in den Mittelpunkt gestellt. Dabei hatten Sie immer den Wunsch Kinder in die Welt zu setzen, was Sie vielleicht auch getan haben. Aber auf Ihrem Weg hatten Sie auch noch einen anderen Wunsch: Den Wunsch nach Anerkennung und Erfüllung. Ihre Ziele haben Sie dadurch verloren, dass Sie sie erreicht haben. Nun stellen Sie sich also die Frage: Wo kann ich denn jetzt noch Erfüllung finden?

Kommen wir zurück zur Ausgangsfrage, der Frage nach dem danach. Ihr Haus ist also gebaut und über den Kredit brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen, schließlich sind Sie Doppelverdiener. Die Kinder sind auch aus dem gröbsten raus und werden bald Ihre eigenen Wege gehen. Aber was kommt dann für Sie? Vielleicht hat sich Ihre Gesundheit in den letzten Jahren stark verschlechtert und Sie sind auf dem besten Weg in eine Burn Out oder eine Depression. Das muss nicht sein!

Was kann denn jetzt noch kommen?

Die gute Nachricht vorweg: Sie haben aller Wahrscheinlichkeit nach noch viele Jahrzehnte vor sich und es bleibt noch Zeit, sich einen neuen Weg zu suchen. Denn genau das ist der Punkt. Auch wenn es ein wenig abgedroschen klingt aber der Weg sollte Ihr Ziel sein. Die Ursache Ihrer Unzufriedenheit liegt nämlich darin, dass Sie sehr viele Jahre damit verbracht haben, Ihren Zielen hinterherzurennen. Grundsätzlich ist es gut Ziele im Leben zu haben aber auch der Weg dahin sollte Ihren Wünschen und Werten entsprechen. Was bringt es Ihnen aber, wenn Sie am Ende Ihr Ziel erreicht haben und einen langen und für Sie schweren, steinigen und unerfüllten Weg hinter sich haben?

Vielleicht haben Sie auch vergessen Ihre Ziele zu hinterfragen. Sind das noch Ihre Ziele oder waren es vielleicht die ganze Zeit über die Wünsche einer andere Person? Vielleicht leben Sie das Leben, dass sich Ihre Eltern oder Ihre Freunde aus der Jugend gewünscht haben. Oder Sie leben nach den Zielen und Werten, die Ihnen in den Medien immer wieder präsentiert werden. Es kann auch sein, dass Sie zunächst Ihren eigenen Jugend- oder Kindheitstraum gelebt haben. Aber Menschen und Einstellungen ändern sich. Wir entwickeln uns alle weiter und das ist auch gut so, denn nur so werden wir zu unserem heutigen Selbst. Fangen Sie also heute damit an nach IHREN Wünschen zu leben!

Haben Sie keine Angst, Sie können aktiv werden. Aber wie?

Bevor Sie jetzt anfangen Ihre Kinder vorzeitig aus dem Haus zu jagen, die Scheidung einreichen und Ihrem Chef die Kündigung einzureichen, sollten Sie erst einmal tief Luft holen. Sie führen wie eingangs erwähnt ein tolles Leben und müssen jetzt nicht alles über den Haufen werfen. Sie wollen sich aber auf einen neuen Weg begeben. Fangen Sie erst einmal damit an, die grobe Richtung zu verändern. Vielleicht müssen Sie im Laufe der Zeit den ein oder anderen Umweg gehen aber Sie können es definitiv schaffen.

Fangen Sie bei neuen Hobbys an. Was hat Ihnen früher Spaß gemacht? Was wollten Sie immer schon lernen? Jetzt ist der richtige Zeitpunkt alte Leidenschaften neu zu erwecken und neue Talente zu entdecken. Rufen Sie eine alte Freundin wieder an und reservieren Sie regelmäßige Abende zu zweit mit Ihrem Partner oder Ihrer Partnerin.

Auch beruflich können Sie aktiv werden. Glauben Sie mir, für eine berufliche Neuausrichtung ist es noch nicht zu spät. Hinterfragen Sie einmal, ob Sie noch zufrieden im Job sind. Machen die Aufgaben noch Spaß oder sind Sie zur täglichen Routine geworden? Schauen Sie sich zunächst einmal in Ihrer Firma um. Gibt es vielleicht offene Jobs, die zu Ihnen passen? Oder machen Sie eine Fortbildung und entwickeln sich weiter. Natürlich gibt es auch die Möglichkeit, den Beruf oder die Branche zu wechseln, auch dafür ist es noch nicht zu spät!

Wenn Sie jetzt mit schon fast vergessener Energie wieder aktiv werden, vergessen Sie bitte eine Sache nicht: Ihr Leben ist kein Wettbewerb. Sie allein bestimmen das Tempo und die Richtung! Wenn Sie sich aber dafür entscheiden, beruflich neue Wege zu gehen, geben Sie sich ein wenig Zeit! So einen großen Schritt müssen Sie nicht von heute auf morgen machen!

Was noch besser ist, Sie müssen diesen Weg auch nicht alleine gehen. Seit über 15 Jahren begleite ich Menschen dabei einen neuen Weg für Ihr Leben zu finden. Dabei gehen wir gemeinsam in Ihrem Tempo vor. Wir entdecken Ihre Stärken und Fähigkeiten und entwickeln daraus neue Möglichkeiten für Sie und Ihre Familie und Ihren weiteren Berufsweg. Am Ende sehen Sie klar, einen neuen Weg für sich und wissen welche Schritte Sie dafür gehen, um diese neuen Ziele zu erreichen. Wenn Sie nun ein kostenfreies Gespräch mit mir führen wollen, gerne einfach hier klicken.

Scroll to top
>